Zum Inhalt springen

Das Buch

Dr. Knut Sroka: Herzinfarkt. Alternativen zu Bypass, Stent und Herzkatheter. Was tun bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Klappenbroschur mit zahlreichen Abbildungen. VAK Verlag, 2019. 224 Seiten. 20,00 Euro. (Bitte beachten: Die erste Auflage des Buches hatte den Titel: „Herzinfarkt – Ein Medizinskandal“. Die Neuauflage ist Anfang Oktober 2019 erschienen). Erhältlich in jedem Buchhandel in Ihrer Nähe, zudem natürlich bei Amazon.

In seinem neuen Buch fasst Dr. Knut Sroka die Kritik an der aktuellen herzmedizinischen Praxis zusammen und stellt ausführlich sein ganzheitliches Behandlungskonzept vor. Darüber hinaus gibt er zahlreiche wertvolle Tipps, was jeder selbst tun kann, um sein Herz gesund und stark zu erhalten.

Dr. Sroka schreibt in der Einleitung:

Ich bin selbst Schulmediziner und berufe mich in meiner Kritik am schulmedizinischen Vorgehen ausschließlich auf das, was die medizinische Wissenschaft inzwischen bewiesen hat. Das vermittle ich Ihnen in eingängiger, verständlicher und mit Beispielen belegter Form.

Mir geht es darum, den verengten Blick auf die Kranzgefäße zu überwinden und zu einer Sicht zu gelangen, die den Patienten als lebendigen und fühlenden Menschen und als soziales Wesen begreift. Dem dient dieses Buch. Ich entwickle ein ganzheitliches, ausschließlich auf wissenschaftliche Erkenntnis gestütztes Konzept, das dem Herzkranken in seinen umfassenden Lebensbezügen gerecht wird.

Dieses Konzept eröffnet völlig neue Perspektiven, die hier ausführlich diskutiert werden: Was können Sie als Herzkranke oder Herzkranker oder als jemand, der es so weit gar nicht erst kommen lassen möchte, sinnvollerweise tun? Ich werde auf die Bedeutung Ihrer Ernährung, Ihrer körperlichen und inneren Verfassung eingehen und die Zusammenhänge zwischen Umweltverschmutzung und Herzkrankheiten deutlich machen. Zudem nenne ich Ihnen hilfreiche Medizin und beschreibe, was im Akutfall bei Herzschmerzen und bei einem Infarkt am besten zu tun ist.

Der entscheidende Anlass, dieses Buch zu schreiben, waren für mich die lebendigen Lebensgeschichten meiner Patienten. Seit Jahren behandele ich in meiner Praxis in Hamburg ausschließlich Herzkranke. In 17 eindringlichen Patientengeschichten vermittle ich Ihnen einen Eindruck von der alltäglichen Realität. Diese 17 Falldarstellungen durchziehen das gesamte Buch und illustrieren meine Erkenntnisse. Die Geschichten handeln vom Scheitern der gängigen medizinischen Praxis und von den Schäden, die tagtäglich in unseren Kliniken verursacht werden. Vor allem aber zeige ich Ihnen an vielen sehr unterschiedlichen, exemplarischen Lebensgeschichten meiner Patienten, wie es besser gehen kann, wie tatsächlich ein Weg zur Heilung gefunden werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Einführung

1. Heutige Realität
Patientengeschichte: „Nächtlicher Überfall“
Nach 90 Minuten muss der Katheter sitzen
Alltägliche Überfälle
Patientengeschichten:
„Muskelkrampf im Rippenbereich: Hubschrauber, Herzkatheter“
„Nur die Befürchtung, es könne das Herz sein: Katheter“
„Überatmet: Sofortiger Notkatheter“
Der verzweifelte Ausruf eines Hausarztes: „Mein Gott, wo sind wir hingekommen?“

2. Die Selbsthilfe des Herzens
Das Herz: Ein Wunderwerk
„Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“
Von Sauerstoffmangel keine Spur

3. „KHK“, Koronare Herzkrankheit: Ein überholtes Konzept
KHK: Logisch widerlegt
Kranzgefäßverschlüsse: Trügerischer Augenschein
Patientengeschichten:
„Ein verschlossenes Kranzgefäß: Angst einflößend, doch nur dem Anschein nach gefährlich“
„Ein Verschluss wird aufgebohrt: Die Beschwerden bleiben“
KHK und Herzinfarkt: Ein Irrtum
Ausnahme

4. Neue Horizonte
Yin und Yang: Sympathikus und Parasympathikus
Das gestörte vegetative Gleichgewicht
Das ganze Leben spielt hinein
Die Sprache des Herzens
Wenn die Bremsen versagen
Ihr persönliches Herzrisiko: Die „HRV-Analyse“
Herzinfarkt: Blockiertes inneres Gleichgewicht
Patientengeschichten:
„Schwere Enttäuschung, doch man reißt sich zusammen“
„Ohnmächtige Wut“
„Liebe, für die kein Platz ist auf dieser Welt“
„Einfach stehen gelassen“
Gibt es eine Infarkt-Persönlichkeit?
„Tako-Tsubo“-Herzanfall: „Das gebrochene Herz“?

5. „GHK“: Ein ganzheitliches Konzept
Die Schutzfaktoren des Herzens
Das Gesamt-Ensemble
Die Radikalen-Belastung
Übersäuerung
GHK und Herzinfarkt
GHK und Herzschwäche
Patientengeschichte:
„Seine Spur finden!“
GHK und Bluthochdruck
Patientengeschichte:
„Lebenslänglich Tabletten oder ein selbstbestimmtes Leben?“

6. Mit Hightech gegen die Kranzgefäße
Was passiert beim Herzkatheter?
Katheter bei Herzschmerzen
Schadensbilanz
Katheter bei drohendem Herzinfarkt
Katheter bei gesichertem Herzinfarkt
Hilft die Bypass-OP am Herzen?
Die Schäden der OP
Der Herzpatient im Griff ökonomischer Interessen
Patientengeschichte:
„Schwere Verletzungen durch übereifrige Ärzte“

7. Was hilft wirklich? Was kann ich tun?
Eine vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung
Ernährung
Bewegung
Frische Luft und Sonnenlicht
Innere Anspannung lösen
Sich öffnen
Hilfreiche Medizin:
Strophanthin: Ein Glücksfall für Herzkranke
Weißdorn, Arjuna, Rauwolfia, Betablocker, Vitamin D, Vitamin K2
Zukunftsmusik: Methadon, Oxytocin (OT)
Wenig einladend: Statine, ASS
Chemie oder Natur?
Was kann ich tun bei einem Herzanfall?
Wie verhalte ich mich im Krankenhaus?
Stolz ist angebracht!

8. Seinen persönlichen Weg finden      
Patientengeschichten:
Angina pectoris: „Den Hebel umlegen“
Ein sogenannter Herzinfarkt: „Wieder zu sich finden“
„Polterherz“: „Mit Gelassenheit die Geister vertreiben“

9. Volkskrankheit Herzinfarkt
Rasanter Aufstieg und stetiger Rückgang
Herzinfarkt: „Killer Nr.1“?

Ausblick
Quellen
Danksagung

Published inAllgemein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen